Fashion, Lifestyle, Produkttipp

Mom’s challenge: Die Schule geht los… wir brauchen einen Schulranzen

von am 05.08.2017 Schlagwörter: , , , ,


Auch wenn es für uns immer noch unfassbar erscheint, aber in 2 Wochen beginnt für unsere große Mini-Maus der Ernst des Lebens und die Schule geht los.

Bereits seit Wochen gibt es bei uns also kaum ein anderes Thema und besonders beschäftigten wir uns mit der Auswahl eines geeigneten Schulranzens. Und wie bei so vielen Kinderthemen wird man hier sprichwörtlich erschlagen von der Fülle an Wahlmöglichkeiten. Es gibt riesig Preis- und auch Leistungsunterschiede (und auch echt Style-Unterschiede!)

Die junge Schulanwärterin war sich schnell klar, dass es ein „feminines“ Modell sein sollte – für die Fashion-Police (aka Mama) war Style auch sehr wichtig, dazu jedoch auch noch Aspekte wie Passform und Qualität.

Viele Modelle schieden direkt aufgrund ihrer sperrigen Größe oder ihrer dürftigen Verarbeitungsweise aus. Relativ schnell landeten wir bei gpg for mac ergobag, die uns nicht nur mit ihrem fetzigen Design sondern vor allem mit der Ergonomie und Nachhaltigkeit ihrer Schulranzen bzw. -rucksäcke überzeugte.

Wusstet ihr, dass die ergobag Textilien zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. So findet Plastikmüll eine neue Verwendung und unsere natürlichen Ressourcen werden geschont. Bis heute haben wurden  schon ca. 21 Mio. PET Flaschen eine neue Aufgabe gegeben.

Yay, wir haben ein Fabrikat bzw. Ranzen gefunden, jedoch standen wir erneut vor der Qual der Wahl zwischen dem kyze ring ding ergobag PACK und himbe ergobag CUBO. Beides Schultaschen, ähnlich in Maßen und Gewicht, und auf den ersten Blick fiel es super schwer, den Unterschied herauszufinden.

Daher habe ich euch hier mal ein paar Unterscheidungsmerkmale aufgeschrieben, damit euch die Auswahl beim Kauf eines ergobag Schulranzens bzw. -rucksacks einfacher fällt.

ergobag Produktvergleich 

Kinderwagen, Lifestyle

Monsters on the move…. mit Bugaboo by Niark1

von am 12.04.2017 Schlagwörter: , , , ,


Yes,….. wir waren schon schwer auf die neue Design-Kooperation des niederländischen Kinderwagen-Designers Bugaboo gespannt. Nach sehr erfolgreichen und vor allem stylen Kooperation in der Vergangenheit beispielsweise mit Diesel, aul Frank oder auch Missoni, hat sich die Kultmarke für die neue Design-Kooperation mit dem französischen Grafikdesigner und Underground Künstler Niark1 zusammengetan.

Das Ergebnis: 

Ab nach draussen, Lifestyle, Reisen mit Kindern

„Schrödi to go“ – mit dem Hotelhund an den Nordseestrand

von am 29.10.2016 Schlagwörter: , , ,


Fotograf St.Peter-Ording

Was für eine zauberhafte Idee, um den familiären Sommerurlaub noch ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten:

Schroedi-to-goNicht, dass das AALERNHÜS, friesisch für Elternhaus, in Sankt Peter-Ording eh schon die perfekte Location für eine sommerliche Auszeit wäre.

Neben Sonne, Wellness, kulinarischen Köstlichkeiten und einem zwölf Kilometer langer Strand sorgt ein vierbeiniger Freund auf Zeit für Unterhaltung und Abwechslung.

Kinderzimmer, Lifestyle, Produkttipp

Die Luft wird rein…. mit Philips

von am 23.08.2016 Schlagwörter: , , , , ,


AC4072_Philips_Luftreiniger_Produkttest7

Zugegeben – als ich vor einigen Wochen vom Philips Blogger Team gefragt wurde, ob wir nicht ihren neuen Luftreiniger auf Herz und Nieren testen wollen, wusste ich erstmal nicht so ganz, wie das zu uns passt und wozu man so einen Luftreiniger überhaupt braucht.

Irgendwie wurde ich dann aber doch neugierig und als meine erste Recherche ergab, dass diese Wundergeräte neben lästigen Gerüchen vorallem auch Pollen und andere Schadstoffe aus der Luft filtern, gab ich diesem Produkttest eine Chance. 

Beauty, Lifestyle, Produkttipp, Trendwatch

Mommy’s secret: der beste Selbstbräuner der Welt

von am 22.07.2016 Schlagwörter: , , , ,


kidsandcouture-loves-sttropez3

kidsandcouture-loves-sttropez3Und jährlich grüßt der Bräunungsvergleich….. „Warst Du eigentlich nicht gerade im Urlaub?“ fragte mich kürzlich eine Freundin, als ich gerade von ein paar Tagen im warmen Südafrika zurückkam. „Ja, war ich“…. ‚aber wieso bist Du denn dann so blass“….