Fashion, Lifestyle, Produkttipp

Mom’s challenge: Die Schule geht los… wir brauchen einen Schulranzen

von am 05.08.2017 Schlagwörter: , , , ,


Auch wenn es für uns immer noch unfassbar erscheint, aber in 2 Wochen beginnt für unsere große Mini-Maus der Ernst des Lebens und die Schule geht los.

Bereits seit Wochen gibt es bei uns also kaum ein anderes Thema und besonders beschäftigten wir uns mit der Auswahl eines geeigneten Schulranzens. Und wie bei so vielen Kinderthemen wird man hier sprichwörtlich erschlagen von der Fülle an Wahlmöglichkeiten. Es gibt riesig Preis- und auch Leistungsunterschiede (und auch echt Style-Unterschiede!)

Die junge Schulanwärterin war sich schnell klar, dass es ein „feminines“ Modell sein sollte – für die Fashion-Police (aka Mama) war Style auch sehr wichtig, dazu jedoch auch noch Aspekte wie Passform und Qualität.

Viele Modelle schieden direkt aufgrund ihrer sperrigen Größe oder ihrer dürftigen Verarbeitungsweise aus. Relativ schnell landeten wir bei ergobag, die uns nicht nur mit ihrem fetzigen Design sondern vor allem mit der Ergonomie und Nachhaltigkeit ihrer Schulranzen bzw. -rucksäcke überzeugte.

Wusstet ihr, dass die ergobag Textilien zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. So findet Plastikmüll eine neue Verwendung und unsere natürlichen Ressourcen werden geschont. Bis heute haben wurden  schon ca. 21 Mio. PET Flaschen eine neue Aufgabe gegeben.

Yay, wir haben ein Fabrikat bzw. Ranzen gefunden, jedoch standen wir erneut vor der Qual der Wahl zwischen dem ergobag PACK und ergobag CUBO. Beides Schultaschen, ähnlich in Maßen und Gewicht, und auf den ersten Blick fiel es super schwer, den Unterschied herauszufinden.

Daher habe ich euch hier mal ein paar Unterscheidungsmerkmale aufgeschrieben, damit euch die Auswahl beim Kauf eines ergobag Schulranzens bzw. -rucksacks einfacher fällt.

ergobag Produktvergleich 

Ab nach draussen, Geschenke, Produkttipp, Unterhaltungs-Ideen

Ideen für Ostern – das zuckerfreie Osternest

von am 06.04.2017 Schlagwörter: , , ,


Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber als ich kurz vor dem letzten Weihnachtsfest die übrigen Schoko-Ostereier vom letzten Jahr entsorgte, schwor ich mir, dass es nächstes Ostern ein zuckerfreies Osternest für unsere Kids gibt.
Denn selbst wenn wir die Großeltern und Freude dazu anhalten, lieber weniger Süßkram zu schenken und dafür „etwas Vernüftiges“, hält sich wie jedes Jahr keiner daran.

Beauty, Produkttipp

Frische Farbe für den Frühling

von am 16.03.2017 Schlagwörter: , , ,


Kaum zu fassen aber er ist da: der heiß ersehnte Frühling!

Höchste Zeit also, sich Frühlings-fein zu machen, die leichte Garderobe aus dem Schrank zu kramen und auch dem fahlen Winter-Teint mit ein bisschen Farbe ein frisches Aussehen zu verleihen.
Meine neuen #Geheimwaffen sind diese beiden Lipglosse hier. Sie sehen recht knallig aus, sind in der Realität aber sehr dezent und sorgen für einen strahlenden Frischekick im Gesicht ohne übertrieben knallig zu sein.

Mein absoluter Favorit ist der fein-cremige Ultra-Gloss von Dior Addict in der zarten rot-pink Nuance 683 „Chromic“. Wunderbar seidig auf den Lippen fühlt er sich unglaublich pflegend und überhaupt nicht klebrig an. Feine Schimmerpigmente sorgen für wunderbaren Glanz, besonders wenn die Sonne scheint.

Erhältlich für ca 32 € bei Douglas

Mein anderes Beauty-Highlight ist der lachsfarbene Chanel Rouge Coco Gloss „Douceur“ in Farb-Nr 736. Dieser ist super natürlich, ohne Schimmerpigmente und sorgt für einen dezenten Frischekick im Gesicht.

Gibt es ebenfalls bei Douglas für um die 32 € 

So schlaflos die Nacht auch war – mit ein bisschen Gloss auf den Lippen verleiht ihr eurem müden Teint wieder ein bisschen Frische und Farbe.


 

Fashion, Geschenke, Produkttipp, Spaß & Spiel

Niedliche Namens-Armbänder für Mama und Kind

von am 15.03.2017 Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,


OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2016 war in Sachen Geburtenrate in unseren Freundeskreisen Hochsaison. Freunde und Bekannte  überraschten mit der freudigen Nachricht, dass sie Nachwuchs erwarten. Man hatte fast den Eindruck, dass monatlich eine Geburtsanzeige ins Haus flatterte – endlich mal keine Rechnungen, sondern Post, die einem ein Strahlen ins Gesicht zaubert. Die große Frage, die sich allerdings immer wieder stellte:

Was schenken wir den süßen Kleinen zur Geburt? 

Ab nach draussen, Get the look, Produkttipp, Trendwatch

Mit Style in den Frühling radeln

von am 02.03.2017 Schlagwörter: , , , ,


Die Frühjahrssaison liegt bereits spürbar in der Luft und somit wird es höchste Zeit, die fahrbaren Untersätze für Park und Co aus dem Keller zu holen.

Aber siehe da…. bei uns hat es wohl den kompletten Winter „Wachswasser“ zu trinken gegeben, denn das bisherige Radel ist massiv zu klein – ein neues muss daher her.

 

Kinderfahrräder zu finden, die funktional sind aber nicht brech-hässlich scheint beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Nach langer Recherche habe ich für Miss P. ein absolut tolles und sehr fesches neues Rad gefunden und zwar einen Beach Cruiser von Electra

Unser Favorit wurde der Beach-Cruiser Heartchya , den es sowohl als 1-Gang Rad als auch mit Shimano 3-Gang Schaltung gibt. Zuckersüss in weiß mit  bunten Herzen. Kann dann für die Perfektion noch mit Körbchen und Speichern-Blinkern gepimpt werden.

 


Für die Jungs gibts die coolere Version mit den Modellen Electra „Tiger Shark“ und „Straight“ – ebenfalls mit ballonigen Reifen und lässig, nach hinten versetztem Sitz.

Auch wenn ich gerne stationäre Bike-Läden unterstützt habe, gab es in unserer Umgebung keinen Shop mit diesen tollen Bikes, auf Amazon oder bei Fahrrad XXL findet ihr aber hier alle verfügbaren Modelle für Jungs und Mädchen.

Sind die nicht ober super cool?!