DIY (Do It Yourself), Spaß & Spiel

DIY: Backanleitung Einhorn-Torte

von am 02.05.2016 Schlagwörter: , , , ,


010cd908d4430d17f19f870273945f81eef532261b

einhorn-party-mit-tambini20

Passend zur Einhorn-Party unserer großen Prinzessin durfte natürlich die entsprechende Einhorn-Torte nicht fehlen. Die Inspiration dazu fand ich im Blog von Tambini, allerdings war mir nach einem anderen Torteninhalt für die Kids.

Wenngleich die Torte ziemlich fancy aussieht, ist sie auch als unerfahrener Bäcker gut zu backen und

daher findet ihr mein Rezept für die Einhorn-Torte hier:

Ihr benötigt:

  • 2 runde Springformen mit kleinerem Durchmesser, 15 cm oder 20 cm
    (oder ihr backt einfach 2 Tortenböden nach einander)
  • Wellholz / Fondantwellholz
  • Fondantglätter
  • 800 g weißen Fondant
  • Lebensmittelfarbe (violett, rosa, schwarz)
  • Alles in allem ca. 4 Stunden Zeit (da die Elemente teils abkühlen / festwerden müssen)

driver aspire 5583nwxmi xp Rezept Basiskuchen für die Torte:

  • 230 g ungesalzene Butter, zimmerwarm
  • 560 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Salz
  • 340 g Zucker
  • 2 große Eier
  • 3 große Eigelb
  • 2 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 240 ml Buttermilch
  • 50 g bunte Zuckerstreusel

zfs Rezept für die Schokoladen-Ganache zum Einstreichen der Torte:

  • 200 ml Sahne
  • 400 g Zartbitter-Kuvertüre oder Schokolade mit >70%-Kakao-Gehalt

atas nama cinta Zubereitung des Basiskuchens:

1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Beide Backformen mit einfetten und zur Seite stellen. In einer mittleren Schüssel Mehl mit Backpulver, Kaisernatron und Salz vermischen.

2. In einer großen Schüssel die Butter mit dem Zucker so lange schlagen bis die Mischung weiß und fluffig ist. Mixer auf niedrige Stufe stellen und nach einander die Eier sowie die Eigelbe hinzufügen. Danach das Vanille-Extrakt darunter mischen. Jetzt abwechselnd die Mehlmischung und die Buttermilch untermischen (mit der Mehlmischung anfangen). Solange mixen bis der Teig homogen ist.

3. Den Teig auf die beiden Backformen zu gleichen Teilen aufteilen und die Oberfläche mit einem Spatel glätten. Beide Kuchen bei 175°C backen bis sich der Kuchen seitlich von der Backform löst, ca. 32 to 35 Minuten. Die Kuchen in der Backform für 10 Minuten abkühlen lassen. Die Kuchen vom Rand der Backform lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Vollständig abkühlen lassen.

Zubereitung der Ganache:

einhorn-party-mit-tambini

Als glückliche Besitzerin eines Themomix ging die Zubereitung der Ganach bei mir natürlich in kürzester Zeit, jedoch auch ohne Küchenmaschine ist eine Ganache schnell hergestellt.

  1. Schoko-Konvertüre in kleine Stücke hacken
  2. Parallel dazu die Sahne in einem Topf aufkochen und über die gehackten Schokostücken gießen
  3. Mit dem Mixer oder einem Schneebesen so lange mixen bis eine homogene Creme entstanden ist. Da die Masse meist noch zu flüssig ist (ihr braucht eine Konsistenz wie Nutella), solltet ihr die Masse zum Festwerden noch kurz kühl stellen.

Zusammenbauen der Torte

Den einen Tortenboden mit der Unterseite nach oben auf eine Etagere oder Kuchenplatte legen. Mit einem Spachtel oder einem großen Messer den ersten Boden mit einer Schicht Schoko-Ganache bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen. Nun die Torte oben und ringsrum mit einem Spatel oder großen Messer glatt mit der Ganache einstreichen.

TIPP: Sollte die Ganache nach dem Abkühlen zu fest für’s Streichen sein, erwärme ich sie gaaanz kurz in der Microwelle um die Konsistenz etwas weicher zu bekommen.

Danach mindestens 1 Stunde kalt stellen damit die Ganache fest wird.

Währen die Ganache festwird, könnt ihr aus dem weißen Fondant den Körper des Einhorns formen. Die genaue Anleitung findet ihr bei Tambini hier

Fertigstellen der Torte

Ist die Torte abgekühlt und die Ganache fest, kommt der letzte Schritt, das Aufbringen des Fondants. Ich gebe zu, dass mir vor dem ersten Arbeiten mit Fondant ein wenig mulmig war, danach kann ich aber sagen: traut euch einfach.

Entweder findet ihr bereits violettfarbenen Fondant (ich verwende gerne Wilton oder Fondant von Fun Cakes) oder ihr färbt 2/3 des weißen Fondants schnell mit ein paar Tropfen violetter Lebensmittelfarbe und knetet ihn gut durch.

einhorn-party-mit-tambini18TIPP: Generell mache ich den Fondant ebenfalls für 10 Sekunden in die Microwelle, dann wird er weicher und leichter zu verarbeiten.

Jetzt die Arbeitsfläche mit ausreichend Puderzucker gestäuben und dann den Fondant mit Hilfe eines Wellholzes oder idealerweise mit einem langen Fondantroller ausrollen. Ich habe diesen Fondantroller von Wilton und arbeite sehr gerne damit. Sobald der Fondant nämlich ca. einen halben Zentimeter dünn ausgerollt ist, könnt ihr ihn über den Teigroller schlagen und dann mit dessen Hilfe auf die Torte heben. wilton fondant roller

Ist die Torte komplett mit dem Fondant eingekleidet, schneidet ihr den Überschuss vom Fondand mit Hilfe eines Pizzarollers (oder Messer) ab.

Nun die Hälfte vom weißen Fondant dünn ausrollen und mit einem Messer Wolkenbahnen schneiden. Diese mit Hilfe von Zuckerkleber an der Torte anbringen. Ich verwende dazu gerne essbaren Zucker-Kleber von Wilton oder SK, wobei es scheinbar auch mit Wasser gehen soll. 515lCT42qAL._SL1000_

Den restlichen Fondant mit rosa Farbe einfärben, dünn ausrollen, kleine Sterne, Buchstaben oder Herzen ausstechen und gemeinsam mit dem Einhorn auf die Torte kleben.

Anschließend die Torte im Kühlschrank ohne Abdeckung bis zum Verzehr kaltstellen.

TIPP: Fondant mag keine Feuchtigkeit, daher also nicht mit Frischfolie einwickeln oder andersweitig abdecken, da er sonst Feuchtigkeit ziehen und sich auflösen würde.

einhorn-party-mit-tambini17

Die wunderschöne Einhorn-Deko habe ich übrigens im Onlineshop von tambini.de gefunden.


Hinterlasse eine Antwort