Fashion

Mom’s Challenge: The mean hole monster

von am October 10th 2012 Tags: , , ,


 Unbelievable, but true:

The mean little hole monster has struck again!

And as always at the same spot:

On the front lower third part of my really favorite TShirt. This time it even happened after the laundry. The shirt was whole after the laundry and the holes appeared while wearing the shirt. So when exactly did the hole monster struck without being noticed at all?

The little monster loves biting into my favorite shirts, especially the expensive ones. Funny enough, the simple H&M shirts remain untroubled from the monster. And not only mommy’s shirts but also those from Daddy are fret into. Ony Pippas shirts remain untroubled.

In the beginning the bite marks appeared mainly in the Abercrombie & Fitch shirts, which lead me to the initial conclusion that it was the brand’s strategy to insert fine, invisible holes into their shirts which become larger with every laundry. As part of their vintage design and as purchase motivation to buy new shirts since the old ones have holes. However shortly after my conclusion, holes appeared in shirts from other brands as well  🙁

Thus, I’ve been trying to find out the mean hole biter. I supposed it in the leaundry machine, however I do not know any laundry machine brand that can put holes that precisely at always the same spot.

Then I went for the belts – but no success here either since today I was not wearing a belt and still discovered new holes. Even zippers from sweaters and hoodies are innocent according to my observations leaving only the zippers of pants. However this would mean I would make the weirdest moves in order  to get my shirt down into the pants’ zipper at all.

So when does it actually struck and how can I fight the hole monster avoiding any more holes? 

Do you also have a little hole monster at home and a theory / tip, where it comes from and how one can avoid any more holes? 


Kommentare

  1. Nancy says:

    Also ich dachte ja bisher, wir wären die einzigen, die das Lochmonster regelmäßig heimsucht -.- Anscheinend reist es doch von Haus zu Haus (oder zumindest hin und her zwischen eurem Schrank und unserem 😀 )
    Ich habe ja die Vermutung, dass es doch der Gürtel ist. Allerdings trägt mein Mann eigentlich nie Gürtel :/ Dann ist mir aufgefallen, dass es immer bei dünnen Shirts passiert. Mittlerweile haben wir mindestens 5 Shirts mit Löchern an der gleichen Stelle. Eigentlich immer mit dünnem Stoff. Ich nähe die Löcher dann immer fleißig zu. Wo sie herkommen, weiß ich jedoch nicht 🙁

  2. LaCulturella says:

    Bei uns heißt so was “Motte” und ist die gemeine Kleidermotte. Einfach eine entsprechende Pheromonfalle im Kleiderschrank aufhängen, die Motte fangen und neue verhindern.

    • gstar81 says:

      @LaCulturella
      hmm, aber soweit ich weiß gehen Motten nicht an Baumwolle ran. Außerdem wäre das dann ne sehr präzise Designermotte weil es IMMER an der gleichen Stelle Löcher gibt.

  3. Bei mir ist es definitiv der Gürtel in Kombination mit der (Schreib)Tischplatte. Es reicht ja, dass der Stoff an dieser Stelle strapaziert wird. Die eigentlichen Löcher können ja dann beim Strecken oder Waschen entstehen.

  4. Suse says:

    Solche Löcher kenne ich auch und ich HASSE sie. Immer in den schönsten Shirts… Ich habe ja den Reißverschluss im Verdacht

  5. susa says:

    hallo
    vielleicht können sie auch durch ein möbel verursacht werden, das in bauchhöhe etwas rauhes hat ?

    • kids-and-couture Team says:

      Liebe Susa,
      das ist auch eine gute Theorie – kürzlich vermutete ich sogar die Handtasche, die quer darüber hängt und scheuert.
      So oder so tauchen sie immer wieder auf :-/

Hinterlasse eine Antwort