Bildung & Erziehung, Geschenke, Lesetipp

Wie erkläre ich Kindern eigentlich Gefühle?

von am 11.06.2019 Schlagwörter: , , , , ,


Kinder großziehen stellt einen doch tag täglich vor neue Herausforderungen und immer wenn du denkst, jetzt ist das Gröbste geschafft, kommt eine neue Challenge – wie kürzlich, als das Thema Gefühle und den Umgang mit Gefühlen in unserer Familie aufkam.

Durch Zufall stolperte ich fast gleichzeitig über die wunderschönen HeartMut-Kinderbücher von Nadine Eiringhaus, die liebevoll und wirklich kindgerecht das Thema Gefühle behandeln und uns Eltern ermutigen, Kindern Gefühle zu erklären, in sich hineinzuhorchen und darüber zu sprechen. Denn wie oft werden Emotionen und die Gefühlslage der Einzelnen im alltäglichen Miteinander in Familien viel zu wenig thematisiert.

Wir haben sowohl „Helmuts Herz“ als auch „Helmut und die Rakete“ gelesen erfährt und ich kann euch diese wunderbaren Bücher nur ans Herz legen.

Im ersten Band „Helmuts Herz“ erfährt der Roboter auf seiner Reise von einem Fuchs, was Mut ist, von einer Fledermaus, wie sich Angst anfühlt, und von einem Bären, wie man sich entspannt.

Das zweite Roboterabenteuer „Helmut und die Rakete“ widmet sich dem Tabuthema Tod, was gerade für Kinder oft ein schwer zu greifendes Thema ist. Begleitend zu den Büchern gibt es ein Gefühlsbarometer aus Holz, das Familien helfen kann, Emotionen stärker in den Familienalltag zu integrieren. So können die Kids und die Eltern ihre Stimmungen und Gefühle den anderen Familienmitgliedern unkompliziert mitteilen und man kann auch ohne Worte Gefühle mitteilen.

Zu kaufen gibt es die schönen Bücher direkt auf www.heartmut.de

Bildung & Erziehung, Spaß & Spiel

Kinderbuchklassiker: Ich bin der kleine Elefant

von am 10.03.2015 Schlagwörter: , , , , , , ,


Seit unsere Maus die Welt entdeckt und mit großer Freude und Neugierde Bücher anschaut, fange ich automatisch an, in meinen eigenen Erinnerungen zu stöbern. Woran ich mich mit großer Freude erinnere sind die wunderschönen Bilderbücher von Ravensburger „Ich bin der kleine….“ .

Ich hatte diese als „Ich bin der kleine Löwe“,  „Ich bin der kleine Hase“,  „Ich bin die kleine Katze“,  … Ente,…. Kurzum, ich hatte sie glaube ich alle.

Da lag es nahe, dem Verbleib meiner Schätze auf die Spur zu gehen.

Beauty, Bildung & Erziehung, Spaß & Spiel

Immer schön die Zähne putzen,… #putzeputz

von am 05.01.2013 Schlagwörter: , ,


Wer kennt nicht die täglichen Diskussionen ums Zähneputzen. Dank einiger Tricks ist Pippa mittlerweile zum absoluten Zahnputzfan geworden und fordert sogar nachmittags so manches Mal ihre Zahnbürste ein.

Wie wir das hinbekommen haben?

Bildung & Erziehung

Babyjahre – wirklich der absolute Baby- & Erziehungs-Ratgeber?

von am 23.09.2012 Schlagwörter: , , ,


So ungefähr jede werdende Mama in Deutschland kriegt von ihrer Hebamme oder einer Freundin das Buch „Baby Jahre“ von Remo Largo als der Ratgeber schlecht hin angetragen – so erging es auch mir.

Nur ehrlich gesagt frage ich mich warum und muss hier einmal meinem Frust über den Kauf dieses Buchs Luft machen und Kritik am ach so tollen Ratgeber.

Bildung & Erziehung, Spaß & Spiel

Erziehungs-Tipp: Der Umgang mit Geld

von am 09.09.2012 Schlagwörter: , , ,


Früher oder später kommt er, der Moment, ab dem wir unseren Kleinen klarmachen müssen, dass Geld nicht auf Bäumen wächst, Dinge ihren Preis haben und auch Ersparnisse nicht unerschöpflich sind. Das läßt sich natürlich nicht vom einen auf den anderen Tag umsetzen und es ist eher ein kontinuerlicher Prozess.

Eine tolle Idee, diesen Prozess fühlbar und begreifbar zu machen, hatte kürzlich eine befreundete Mutter von mir. Als wir auf den beliebten Spielplatz unseres Viertels kamen, hatten ihre Mädels (4 und 7 Jahre alt) einen kleinen Stand aufgebaut, an dem sie selbstgebackene Cupcakes und Eistee verkauften.