Fashion, Lifestyle, Produkttipp

Mom’s challenge: Die Schule geht los… wir brauchen einen Schulranzen

von am 05.08.2017 Schlagwörter: , , , ,


Auch wenn es für uns immer noch unfassbar erscheint, aber in 2 Wochen beginnt für unsere große Mini-Maus der Ernst des Lebens und die Schule geht los.

Bereits seit Wochen gibt es bei uns also kaum ein anderes Thema und besonders beschäftigten wir uns mit der Auswahl eines geeigneten Schulranzens. Und wie bei so vielen Kinderthemen wird man hier sprichwörtlich erschlagen von der Fülle an Wahlmöglichkeiten. Es gibt riesig Preis- und auch Leistungsunterschiede (und auch echt Style-Unterschiede!)

Die junge Schulanwärterin war sich schnell klar, dass es ein „feminines“ Modell sein sollte – für die Fashion-Police (aka Mama) war Style auch sehr wichtig, dazu jedoch auch noch Aspekte wie Passform und Qualität.

Viele Modelle schieden direkt aufgrund ihrer sperrigen Größe oder ihrer dürftigen Verarbeitungsweise aus. Relativ schnell landeten wir bei ergobag, die uns nicht nur mit ihrem fetzigen Design sondern vor allem mit der Ergonomie und Nachhaltigkeit ihrer Schulranzen bzw. -rucksäcke überzeugte.

Wusstet ihr, dass die ergobag Textilien zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. So findet Plastikmüll eine neue Verwendung und unsere natürlichen Ressourcen werden geschont. Bis heute haben wurden  schon ca. 21 Mio. PET Flaschen eine neue Aufgabe gegeben.

Yay, wir haben ein Fabrikat bzw. Ranzen gefunden, jedoch standen wir erneut vor der Qual der Wahl zwischen dem ergobag PACK und ergobag CUBO. Beides Schultaschen, ähnlich in Maßen und Gewicht, und auf den ersten Blick fiel es super schwer, den Unterschied herauszufinden.

Daher habe ich euch hier mal ein paar Unterscheidungsmerkmale aufgeschrieben, damit euch die Auswahl beim Kauf eines ergobag Schulranzens bzw. -rucksacks einfacher fällt.

ergobag Produktvergleich 

 

  • Rucksack vs. Ranzen

    Obwohl beide sehr ähnlich aussehen ist der ergobag PACK ein Rucksack, das heißt der Stoff ist flexibel und durch den Tunnelzug (welcher komplett um den ergobag verläuft), entsteht ein Kompressionseffekt. So wird der Inhalt beim ergobag PACK näher an den Rücken gebracht und wird damit für den Kinderrücken gefühlt leichter. Der ergobag CUBO dagegen hat eine feste Form wie ein Schulranzen und keinen Tunnelzug.

  • Unterschiedliche Verschlüsse

    Die beiden Schultaschen haben unterschiedliche Verschlüsse:
    Beim ergobag PACK muss zu erst der Tunnelzug zugezogen werden. Danach wird die Magnetschnalle geschlossen, indem man die beiden Schnallen einfach aneinanderhält. Der Magnet verschließt den Rucksack fest. Zum Öffnen muss die Schnalle seitlich verschoben werden.
    Der ergobag CUBO hingegen schließt beim einfach „zufallen lassen“ selbstständig. Will man ihn öffnen, muss man den Ring nach unten ziehen. Sind die Kinder ein bisschen „faul“ oder ist die Feinmotorik noch nicht ausgeprägt genug, um den Tunnelzug zu bedienen, sollte man in jedem Fall zu einem ergobag CUBO greifen. Anderenfalls bleibt der Rucksack offen und Regen dringt schnell ins innere des Rucksacks.

  • Passform

    Der ergobag PACK hat ein klein bisschen mehr Volumen (1 Liter) ist etwas tiefer dafür aber weniger hoch. Je nach Körperbau des Kindes sitzt der ergobag cubo oder der ergobag PACK ein bisschen besser. Wenn Kinder noch klein und zierlich sind, empfiehlt sich meist eher der ergobag PACK , da dieser nicht so hoch und klobig wirkt. Das Rücken und Gurtesystem ist bei beiden Modellen gleich.

  • Praktische Details

    – der ergobag PACK hat hinter der Magnetschnalle eine Lasche durch die man beispielsweise eine Jacke ziehen kann. Alternativ befestigen viele dort den Fahrradhelm. Der ergobag CUBO hat diese Lasche nicht.
    – öffnet man den ergobag PACK ist am Rückenteil eine weitere Schlaufe angebracht, so kann man den offenen Rucksack am Pult aufhängen. Der ergobag CUBO hat diese Schlaufe nicht.
    – Beim ergobag PACK ist in jedem Set eine Heftebox enthalten, damit bei der flexiblen Form keine Eselsohren entstehen. Beim ergobag cubo ist keine Heftbox enthalten, da die Hefte durch die fest Form geschützt werden.

  • Die Sets

    beide Schultaschen sind nur im Set erhältlich. Beim ergobag PACK ist ein Sportrucksack dabei. Dieser zeichnet sich durch gepolsterte Schultergurte aus. Beim Set des ergobag CUBO ist ein Sportbeutel dabei (keine gepolsterten Schultergurte, sondern einfache „Schnüre“). Beide Sporttaschen können am Rucksack befestigt werden.

  • Pimp my Schulranzen

    ein absolutes Fashion-Argument für beide Varianten sind die Kletties, mit denen nach Lust und Belieben die Schultasche aufgepeppt werden kann. Die Kids können auf dem Schulhof tauschen, ihrem ergobag frischen Wind verpassen und viel Spaß haben.

Wir haben uns für den ergobag PACK in Variante zauBÄRWALD entschieden – natürlich mit Einhorn und Feenkletties und in schönen violett und mint Tönen.

Natürlich gibt es die ergobag Schultaschen zB bei ergobag direkt im Onlineshop.
Ich kann euch allerdings nur wärmstens empfehlen, den Kauf im Fachhandel vor Ort zu tätigen. Dort könnt ihr die Passform und Größen probieren und bekommt zB in Frankfurt bei Lassners eine super herzliche und professionelle Beratung. Wir waren mehr als happy, in die guten Hände von Lassner’s gefunden zu haben, die in Frankfurt (und auch Online) eine sagenhafte Auswahl und Beratung haben.

 


Hinterlasse eine Antwort